Die ZFI Analyse zeigt die Stärken und Schwächen einer Organisation. Dies ist notwendig, da Unternehmen aus verschieden Gründen um ihr Überleben kämpfen. Was in einem Fall hilft, schadet bei einer anderen Organisation.

Die Wissensbilanz Methodik bindet die Mitarbeiter in den notwendigen Veränderungsprozess ein. Doch bevor die Mitarbeiter eingebunden werden, setzen wir uns mit der Geschäftsleitung, und wo notwendig auch mit dem Eigentümer, zusammen und legen Maßnahmen fest, um die Effizienz der Organisation zu erhöhen. Mit Hilfe der Wirkungsmatrix werden diese anschließend auf ihre Wirkung hin analysiert und priorisiert.

Ziele könnten sein die Materialkosten um 2 % zu senken, neue Kundensegmente zu erschließen, eine Fusion mit verschiedenen Firmenkulturen zusammenbringen, die Kommunikation zwischen Abteilungen zu verbessern, oder die  internen Prozesse an neue Marktbedingungen anzupassen.