intangiblesEdvinsson, Kivikas: „New Perspectives of Leadership for Value Creation“, Intangibles in der Unterhehmenssteuerung (publ. Horvath, Möller), Verlag Franz Vahlen GmvH München 2004, ISBN 3-8006-3035-4

Kivikas: „Futurizing Culture and Sustainable Earnings Capabilities“, Intangibles in der Unterhehmenssteuerung (publ. Horvath, Möller), Verlag Franz Vahlen GmvH München 2004, ISBN 3-8006-3035-4

Was bestimmt den Erfolg bzw. den Wert eines Unternehmens?

Weltweit führende Experten als Autoren präsentieren in diesem Sammelband alle Facetten des Themas Intangibles (Immaterielles Vermögen, Intellectual Capital).

“Eine der vielen Definitionen ist so simpel wie bestechend: Intellectual Capital ist der Unterschied zwischen dem Zeitwert eines Unternehmens und seinem buchmäßigen Eigenkapital. Nicht selten handelt es sich dabei um beträchtliche Unterschiede: Patente und Marken, Mitarbeiter und Prozesse, Kunden- und Lieferantenbeziehungen. All das kann für Unternehmen Werttreiber bedeuten – und letztlich Vermögensgegenstände darstellen. Diese gilt es nicht nur aus der Sicht der klassischen Bilanzbuchhaltung zu bewerten. Das Controlling muss hier vielmehr planend, steuernd und kontrollierend unterstützen.”

Prof. Dr. Horváth, in: Controlling, Heft 3/4, 2003